Programm 2015 - WET - Würmtaler Energietag

Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden:
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Programm 2015

Dokumente > Veranstaltungs-Archiv > 2015
Zeitplan

10:30 Eröffnung durch Heinrich Hofmann
1. Bürgermeister, Gemeinde Planegg
10:40 Impulsvortrag von Franz Reicherzer
LRA München, Stabsstelle Energiewende
11:00 Gesprächsforen (Block I)
14:00 Podiumsdiskussion:
„Neue Wege für die Energievision“
Es lässt sich nicht leugnen: Der Zeitplan für die Energievision 
des Landkreises kann nicht eingehalten werden.
Waren die Hoffnungen zu unrealistisch?
Sind die politischen Rahmenbedingungen schuld?
Welche Möglichkeiten haben Kommunalpolitiker überhaupt?
Wie können Bürgerinnen und Bürger eingebunden werden?
Gesprächsteilnehmer:
Christoph Göbel, Landrat
Uta Wüst, 1. Bgm. Gräfelfing
Heinrich Hofmann, 1. Bgm. Planegg
Christine Borst, 1. Bgm. Krailling
Harald Zipfel, 1. Bgm. Neuried
Moderation:
Ludwig Karg, BAUM Consult
15:30 Gesprächsforen (Block II)
17:30 Ende der Veranstaltung

Parallele Gesprächsforen

Forum 1:
Stromspeicher für die eigene Fotovoltaikanlage
Durch die sinkende Einspeisevergütung lohnt es sich immer mehr, den produzierten Solarstrom selbst zu verbrauchen oder sogar für sonnenarme Stunden zu speichern. Das macht unabhängig von steigenden Strompreisen. Die Speichertechniken werden immer effizienter und kostengünstiger. Aber rechnet sich das wirklich?
Mit ihren Erfahrungen wollen die Referenten anderen Hausbesitzern die Chancen und die (noch) vorhandenen Grenzen der Selbstversorgung mit Solarstrom aufzeigen.
Dabei wird eine Live-Schaltung auf die vorgestellten Projekthäuser möglich sein.
Moderation:
Dieter Maier, WIE e.V., 3. Bgm. Neuried
Referenten:
Friedrich Lesny, Gräfelfing, Energiepreisträger 2014, Beitrag
Martin Hoffmann, Krailling, Beitrag

Forum 2:
Neue Heizung für den Altbau
Jede Hausbesitzerin und jeder Hausbesitzer fürchtet den Tag, an dem die alte Heizung zusammenbricht. Eine neue Anlage muss kurzfristig her. Doch welche ist die richtige für mein Haus? Welche ist zugleich kostengünstig und ökologisch sinnvoll?
In diesem Forum werden verschiedene Heizsysteme miteinander verglichen. Hausbesitzer, die bereits eigene Erfahrungen als „Heizungssanierer" gemacht haben, informieren und beraten Sie.
Moderation:
Anne Franke, Energiewendeverein Gauting-Krailling
Referenten:
Robert Hrasky, Neuried, Beitrag
Bernhard Fingerle, Egenhofen, Beitrag

Was erwartet Sie noch?

  • Der Verein Naturfreunde e.V. öffnet die Kletterwand 
    von 12 bis 15 Uhr.
  • Die Schrauberhütte vom Verein Miteinander e.V.
    bietet ab 14 Uhr einen kostenlosen Radlcheck an.
  • Ein Bio-Bistro hält für Sie Getränke und kleine Imbisse
    zur Stärkung bereit.


Forum 3:
Sonnenhaus, Geosolares Haus, Passivhaus
Planen Sie einen Um- oder Neubau? Wollen Sie Ihr Haus mit erneuerbaren Energien und möglichst unabhängig von fossilen Brennstoffen versorgen? Drei Hausbesitzer stellen vor, wie ihre Häuser nach verschiedenen energe­tischen Standards gebaut oder optimiert wurden.
Moderation:
Thomas Leineweber, Gemeinde Gräfelfing
Referenten:
Prof. Dr. Gerhard Mengedoht, Gräfelfing, 
Energiepreisträger 2014, Beitrag
Leo Frankl, Pullach, Energiepreisträger 2014Beitrag
Hans-Wilhelm Knape, Gauting, Energiepreisträger 2010Beitrag

Alle Foren finden gleichzeitig in verschiedenen Räumen statt, jeweils um 11:00 und 15:30 Uhr. In den Gesprächsforen können Sie von den Erfahrungen anderer Bürger profitieren. Gerne können Sie Pläne, Skizzen, und Fotos Ihres eigenen Hauses mitbringen!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü